2 Wappen Gabshei
Aktuell
1250-logo-dez2017.gif-2

 

 


Alte-Schmiede-kleinFreitag 14.09. Kerbebeginn.

Der Kerbebaum wurde von den Ortsfreiwilligen am Platz “Auf der alten Schmiede” im Ortszentrum aufgestellt. Im Anschluß konnte man sich mit netten Menschen und guten Gesprächen unterhalten. Zeitgleich war in der Kirche St. Alban ein Chorkonzert.

Die Kerbeweinwanderung am Samstag  wurde von Ortbürgermeister Geier über den Dorfgeschichtlichen Rundweg geführt. Für die Kinder war Eva Spenkuch mit Spielen zuständig.  Am Abend spielte die Band pirmjam zum Tanz. Über einen guten Besuch konnte sich die Kerbegemeinschaft Gabsheim (KGG) freuen.

Der Sonntag stand in Blickpunkt der Oldtimerausstellung. Es werden ca. 150  Fahrzeuge gezeigt, vom Traktor über Autos, Motorräder und mehr....

Verkaufsstände und ein Flohmarkt konnten in der Hauptstrasse besucht werden.

Für Essen und Trinken wurde bestens gesorgt.

 ein kleiner Ausschnitt von Aktivitäten der Gabsheimer Kerb      Bilder Kerb 2018


Programm zur Gabsheimer Kerb 14.Sept. bis 17. Sept.2018

Eröffnung Freitag:

Aufstellen des Kerbebaums  von den Ortsfreiwilligen.

Anschließend Spass uff de Gass

Ab 19:00 Uhr Chorkonzert in der Kirche..

Am Samstag, wird um 15:00 Uhr eine historische Weinwanderung durchgeführt, mit Info`s über die Geschichte Gabsheims. Um 18.30 Uhr folgt eine Oldtimerausfahrt zum geografischen Mittelpunkt von Rheinhessens, bevor der Abend bei Live Musik der Band „Pirm-Jam" auf dem Kerbeplatz ausklingt.

Der Sonntag steht im Zeichen der Oldtimerausstellung, mit Flohmarkt und einer Feuerwehrvorführung der Jugendfeuerwehr Gabsheim.

Kommen Sie mit Ihrer Familie, Kindern und Enkeln nach Gabsheim, entdecken Sie unseren Ort und genießen Sie eine gemütliche, familiäre Kerb. Für Essen und Trinken sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt.,,

KGG

 

 

 

 

 

 

Kerbegemeinschaft Gabsheim  KGG

 

 

 

 

 


KCG Gabsheim jetzt bei Facebook


Kerbegemeinschaft-KGG.jpg-2Frühschoppen auf dem Mittelpunkt

Am Sonntag 15.07. ab 11:00 war die erste Veranstaltung der neugegründeten Kerbegemeinschaft (KGG).             Mit einem Frühschoppen auf dem Mittelpunkt von Rheinhessen, bei sehr angenehmen Temperaturen, war die Veranstaltung ein Erfolg. Der Vorstand konnte zahlreiche Besucher begrüßen. Mit einer launigen Ansprache wurde auf die Zukunft der Gabsheimer Kerb eingestimmt.

Wer eine Mitgliedschaft in der Kerbegemeinschaft will, kann sich beim Vorstand anmelden.

Bilder:   Kratz


IMG_1683Wigwamfest 2018

Wie jedes Jahr an Fronleichnam hatte die Freiwillige Feuerwehr am Wigwam (Freizeitgelände der Feuerwehr) zu ihrem Familienfest eingeladen. Bei herrlichem Sommerwetter konnten jung und alt einige schöne, vergnügliche Stunden bei gutem Essen und Trinken verbringen.

Eine Besonderheit war die Inkraftsetzung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs mit Wasser (TSF-W) durch VG Bürgermeister Conrad.  Weiter konnte Herr Conrad Neuverpflichtungen und Beförderungen aussprechen. Christian Geier und Jürgen Ritzenhofen wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Verpflichtet wurden Udo Kratz und Hauptfeuerwehrmann Manuel Schäfer

Wehrführer M. Schäfer bedankte sich bei den Ehrengästen, Feuerwehrkameraden  und den zahlreichen Besucher für ihr Erscheinen. Unsere Erwartungen wurden vollkommen übertroffen“, gibt Schäfer zu und blickt über die vielen Bierzeltgarnituren, an denen kein Platz mehr frei ist.

 

Bild:  VG Bürgermeister Conrad bei der Schlüsselübergabe an den Wehrführer M. Schäfer.

Bilder: Kratz                                AZ weiter lesen


Rundweg-3Historischer und naturnaher Rundweg in Gabsheim.

In den vergangenen Tagen haben der ehemalige Ortsbürgermeister Hans Klaus Michel und der Gemeindearbeiter Heinrich Schwegler die insgesamt zehn Schilder des Historischen Rundwegs in der Gemeinde aufgestellt.
Dieser Rundweg ist ein Teil des Dorferneuerungsprogramms, das schon seit einigen Jahren in Gabsheim in Angriff genommen wird. Der Rundweg soll Besucher durch historisch bedeutsame Teile innerhalb des Ortes (Graugasse, Kirche, Kirchberg, Oberdorf, Hadergasse, Storchengasse) wie auch an den Ortsrändern zu Begegnungen mit der Natur (ehem. Dorfgraben, Gärten, Goldbach) führen. Ausgehend vom Parkplatz am Dorfeingang mit Orientierungstafel sind an verschiedenen Stellen insgesamt zehn Infotafeln aufgestellt worden, die einerseits für Erwachsene bestimmte dorfgeschichtliche Themen aufgreifen und andererseits auf der selben Tafel das gleiche Thema in kindgerechter Form präsentieren. Hier erklärt das Maskottchen "Niki von Geispitzheim" den Kindern das jeweilige Thema in kindgerechter Sprache.

Hier die Themen der einzelnen Tafeln:
Tafel 1: Start des Rundwegs am Parkplatz Ortseingang; Einführung und Übersichtsplan des gesamten Rundwegs.
Tafel 2: Dorfeingang. Historie der ehem. Dorfbefestigung, Ober- Unterpforte, Skizze Pfortenhäuschen.
Tafel 3: Graugasse. Historisches Foto Graugasse mit Graubrunnen, Wasserversorgung in alter Zeit, Brunnen, Weeden.
Tafel 4: Kirche. Geschichte der Kirche, Daten zur Kirche, alter Friedhof, Grabmäler an der Kirchenaußenseite.
Tafel 5: Kirchberg. Pfarrhaus, Lehrerhaus, ehem. Schule, Historie des Schulwesens, Geschichte des Kindergartens.
Tafel 6: Oberer Dorfrand. Blick auf Windräder und Mittelpunkt Rheinhessens mit Angaben zu den Windenergieanlagen und zum Mittelpunkt Rheinhessens, Rand des ehem. Dorfgrabens.
Tafel 7: Dorfschmiede. Geschichte der Schmiede, Arbeit des Schmiedes, Bedeutung des Schmiedes für das örtliche Arbeitsleben, Schmiedezeichen.
Tafel 8: Nutzgärten. Die ehemaligen Kartäuser- und Albanusgärten, Bedeutung der Bauerngärten für die örtliche Versorgung, typische Garten-Nutzpflanzen.
Tafel 9: Goldbach. Bachlauf, Gewässername, Bedeutung als Mühlbach (Stauweiher), Wäschbach, Ökologie.
Tafel 10: Storchengasse/Backhaus. Ehem. Backhäuser in Gabsheim (Nassauisches, Geispitzheimisches Backhaus), ehem. Rathaus, alte Dorfherrschaften

Die historischen Fakten und die zugehörigen Texte, wie auch die meisten Abbildungen auf den Tafeln wurden von Rudolf Post zusammengestellt. Die jeweiligen Kindertexte mit Bildern schuf die Grafikerin Karen Meunier. Diese gelungene Einbeziehung von Kindern in den historischen Rundweg ist eine Besonderheit des Gabsheimer Rundwegs, das sonst kaum zu finden ist.

In nächster Zeit soll der Rundweg unter Beteiligung der Verantwortlichen und der interessierten Bürger feierlich eröffnet werden. Hierzu ergeht noch eine eigene Einladung, die im Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde erscheinen wird.

Text und Bilder coppy R.Post

Bilder:coppy  Kratz


Fernsehbeitrag über Gabsheim im SWR

Unsere Heimatgemeinde, genauer gesagt Gabsheims Hauptstraße, wurde am 21. Februar 2018 vom SWR in der Landesschau Rheinland-Pfalz (ab 18:45 Uhr) vorgestellt.

Beim SWR ist „Woche des Dialekts" und daher geht es in erster Linie um die örtliche Mundart. Bewohner entlang der Hauptstraße wurden vorgestellt und gaben Auskunft zu ihrem Dialektgebrauch.

Christian Geier, Ortsbürgermeister

SWR Mediathek Landesschau / Hierzuland


 "Die Hauptstraße in Gabsheim" in der Landesschau Rheinland-Pfalz

Dorf-SWRam 1. und 2. Februar 2018 war ein Aufnahmeteam des SWR Rheinland-Pfalz unter Leitung von Thomas Keck in Gabsheim, um für die Sendung "Hierzuland" innerhalb der Landesschau Rheinland-Pfalz Aufnahmen zu machen. Es geht in dieser Sendung besonders um die Hauptstraße in Gabsheim und um Dialekt (die Sendung wird in der "Woche des Dialekts" ausgestrahlt). Dementsprechend wurden Menschen entlang der Hauptstraße aufgenommen und u. a. zu ihrem Dialektgebrauch befragt,      z. B. Paul-Benedikt Schnabel in seiner Bäckerei, Erich Leister in seiner Schmiede, Rudolf Post als Dialektforscher sowie anlässlich eines Kaffeekränzchens Magda Brandt, Margarethe Wüst, Erwin Winkler, Hubert Michel u. a.

Der Bericht "Die Hauptstraße in Gabsheim" wird am 21. Februar vom SWR in der Landesschau Rheinland-Pfalz (ab 18:45 Uhr) gesendet.

Text und Bild: coppy   Rudolf Post


Neujahrsempfang Gemeinde  2018

DSC01659Zum Neujahrsempfang der Gemeinde  konnte Ortsbürgermeister Christian Geier, VG Bürgermeister Markus Conrad, einige Ratsmitglieder und viele Gabsheimer Bürger  begrüßen. In seiner Begrüßungsrede dankte er allen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern für die zahlreiche Hilfe in der Gemeinde. Bei  einer Rückschau auf die im letzten Jahr stattgefundenen Festereignisse zur 1250 Jahrfeier und zur neugestalteten Kerb dankte er allen Helfern. Einen Rückblick und eine Vorschau auf das neue Jahr 2018 stimmte die Besucher mit zuversicht.

Die Freiwillige Feuerwehr konnte 2 Kameraden zu Oberfeuerwehrmänner / Frauen) befördern. Sie übernahm für den Abend die Bewirtung an der Theke.

Vg Bürgermeister Conrad informierte über gegenwärtige und zukünftige Vorhaben in Gabsheim (Sanierung der Römerstrasse zwischen Bechtolsheim und Gabsheim, schnelles Internet, neues Feuerwehrauto) und vieles mehr.

Nach einer kleinen Pause konnte Dr. Rudolf Post mit sehr schönen Bildern über die Veranstaltungen des Festjahr 2017 berichten. Ersterwähnung GabsheimMittelaltermarkt um die kath. Kirche - Weisse Tafel am Mittelpunktplatz - Historischer Ortsrundgang mit Dr. Rudolf Post als Geisbot und Horst Ahles als Giselbert.

Bilder:  coppy  Kratz


160 Teilnehmer erfahren in Gabsheim Wissenswertes zur Dorfhistorie

Bericht AZ Alzey von Barbara Mümpfer

Damit hatten die Veranstalter nicht gerechnet: Statt der erwarteten 30 bis 40 Interessenten strömten mehr als 160 Männer, Frauen und Kinder zur Pfarrkirche St. Alban, um an dem Historischen Ortsrundgang durch Gabsheim teilzunehmen. Die Werbung für die letzte Veranstaltung zur 1250-Jahr-Feier des Dorfes im Mittelpunkt von Rheinhessen war offenbar so gelungen, dass die beiden historisch gewandeten „Fremdenführer“ Geisbot (alias Dr. Rudolf Post) und Giselbert (Horst Ahles) alsbald mit einem Riesentross im Schlepptau durch Straßen und Gässchen, Gewölbekeller und Kuhkapellen zogen.

(weiter lesen)


Weiße Tafel am Mittelpunkt

Am 13. August fand auf dem Mittelpunktsplatz die dritte Veranstaltung der Gemeinde zur 1250 Jahrfeier statt. 

(weiter lesen)


Tisch des Weines

Auf dem Platz am Mittelpunkt Rheinhessens wurde mit Hilfe der  Ortsfreiwilligen der Platz für den Tisch des Weines hergestellt, und mit einigen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt. Es finden rund  20 Personen an dem Tisch Platz.

 


Mittelaltermarkt am 17. und 18.Juni 2017 um die Gabsheimer Kirche.

In Zusammenarbeit mit "Historica Vagantis" waren rund um die Kirche historische Handwerke, Ritter- und Gauklergruppen zu sehen. Dazu ein kurzweiliges Kinderprogramm, ein abendliches Konzert, Gauklerdarbietungen usw. Gabsheimer Vereine, die Feuerwehr, Teile des Gemeinderat und Winzer boten ein großes Angebot an Getränken. Natütlich gab es auch Kaffe und Kuchen und andere Speisen. Der Eintritt war frei und viele Besucher freuten sich über den malerischen Markt. 

(weiter lesen)


Festakt "1250 Jahre Ersterwähnung Gabsheim" in der Gemeindehalle

Mit der akademischen Feier am 5. Mai 2017 in der Gemeindehalle Gabsheim anlässlich der Ersterwähnung Gabsheims vor 1250 Jahren hat die erste der insgesamt vier geplanten Festveranstaltungen ihren erfolgreichen Auftakt genommen. Denn auf den Tag genau, am 5. Mai des Jahres 767 hat ein gewisser Giselbert 3 Morgen Land aus der Gabsheimer Gemarkung dem Kloster Lorsch geschenkt, was in einer Urkunde festgehalten wurde.

(weiter lesen)

Zurück

[Willkommen] [Aktuell] [Infos für den Notfall] [Ortsporträt] [Wirtschaft] [Termine] [Impressum]